Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/wonderwolga

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe grade einen Käfer getötet. Einfach in Nagellackentferner ertränkt. Denn ich glaube heute wird doch nix mehr mit rausgehen. Ist aber immer so, ist mal was geplant, kann man ewig drauf warten und es wird nicht eintreten. War ja wieder klar. Naja hängt nicht von mir ab, nicht heute. Also lackiere ich meine nägel, gucke fern, töte nebenbei Käfer und warte. Sowie immer bringt aufregen einfach nichts, vielleicht gehe ich gleich ins bett. Ich bin immernoch über mich verwundert das ich ein blog schreibe, schon zum 2. Mal ! Verrückt, was Langeweile alles mit einem einstellen kann. Sieht echt so aus als es heute ziemlich langweilig wird. Futurama ist übrigens der größte scheiß der im fernsehen läuft. Ist das ARM! Am liebsten wäre ich jetzt am strand. Mit einem Buch. Einer Zigarette und einem Kaffee. Und am liebsten alleine. Ich bin jetzt mal ziemlich offen, jedenfalls für den Internet. Ich hasse dieses scheißwetter.
4.8.11 22:58


Werbung


Mittlerweile hat jeder Mensch ein blog. Also denke ich werde ich mich dender Herde anschließen und auch was schreiben. Aber ... Wozu schreiben Menschen blogs? Manch gestörte schreiben, weil ihnen keiner zuhört. Weil air Angst haben ihre Gefühle der Welt zu zeigen. Weil Sie sich in den schlaf lügen. Sowas verstehe ich nicht. Darauf muss ich erstmal eine rauchen und ein weiteres schluck Bier trinken, um es zu verarbeiten. Regt unglaublich zum nachdenken an, dieser Mittwoch Abend, wo in dieser kleinen verschlafenen Stadt nichts los ist. Aber kommen wir zu der frage zurück , wieso schreiben Menschen blogs? Um ihre Gedanken zu äußern. Wie in einem Tagebuch, den aber alle lesen können. Vielleicht. Vielleicht aus langerweile. Oder aus Neugier. Gibt bestimmt 28462 gründe. Ich jedoch hab nur einen, mich regen Menschen auf, die ich kenne. Die wunderbar sind. Und plotzlich, im nächsten Moment merkt man, wie falsch , unglaublich verlogen und gemein sein können. Vielleicht nicht zu mir, sondern zu anderen. Aber man kann nicht einfach daneben stehen und zusehen wie Freundschaften und vertrauen auseinander brechen. Nun gut, grade jetzt gefällt mir dieser Text. Aber morgen bestimmt nicht mehr. Oder es wird am Bier liegen
3.8.11 23:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung